Pfarrbrief vom 24.1. bis 1.2.2015

Geführt werden

Das neue Jahr ist noch jung. Wir wissen nicht, was in diesem Jahr auf uns zukommt. Wir können aber sicher sein, dass Gott auf uns zukommen wird. Auf Ihn sollen wir uns ausrichten. Was wäre, wenn wir uns der Führung Gottes in unserem Leben ganz überlassen würden? Gott redet zu uns durch sein Wort, durch Menschen oder durch besondere Ereignisse. Oft erkennen wir erst im Rückblick Gottes Führung. Der folgende Text vom emeritierten Papst Benedikt XVI. weist uns darauf hin, wie Gott uns im Alltag führt.

„Die Sprache Gottes ist leise. Aber er gibt uns vielerlei Winke. Gerade rückschauend kann man erkennen, dass er uns durch Freunde, durch ein Buch oder durch ein vermeintliches Scheitern einen kleinen Stoß gegeben hat. Das Leben ist eigentlich voll von diesen stillen Weisungen. Langsam, wenn ich wach bleibe, setzt sich daraus ein Ganzes zusammen, und ich fange an zu spüren, wie Gott mich führt.“

Eine gute Woche wünscht Constanze Wenzel

Weitere Informationen für Ihre Pfarrei finden Sie in den aktuellen Pfarrbriefen:

Pfarrbrief Erscheinung des Herrn

Pfarrbrief Fronleichnam

Pfarrbrief St. Willibald

 

Regelmäßige Gottesdienste

Samstag um 17:30 Uhr
Sonntag um 10 Uhr
werktags (Di-Fr) um 8:30 Uhr.

Bürozeiten

 

Mo

9:00 - 12:30 Uhr
13:30 - 15:00 Uhr

Di 9:00 - 12:30 Uhr
Do

9:00 - 12:30 Uhr
15:00 - 18:00 Uhr

Fr 9:00 - 12:30 Uhr

Weitere Infos bei Kontaktdaten

Zum Seitenanfang